Bürger gegen Fluglärm
(Allgäu Airport, Memmingen)

 

 

 

 

 

Aktuell

Winterflugplan 2009/2010 - Wunsch und Wirklichkeit

Auf der Website des Memminger Flughafens freut man sich über den Winterflugplan: "Mit einer Steigerung von 100 Prozent beginnt der Allgäu Airport am 25. Oktober seinen Winterflugplan. Im Vergleich zum Vorjahreswinter hat sich die Anzahl der wöchentlich angebotenen Flüge geradezu verdoppelt. ... Verantwortlich für die Ausweitung des Flugangebots sind insbesondere die Engagements der Fluggesellschaften Ryanair und Wizz Air auf dem Allgäu Airport." Es folgt eine ausführliche Aufzählung der neuen Ziele, die die Formulierung "die Anzahl der der wöchentlich angebotenen Flüge" fast vergessen läßt. Dabei ist die durchaus richtig: Tatsächlich hat sich die Anzahl der Flugbewegungen im Vergleich zum Winterflugplan 2008/2009 verdoppelt. Interessant wird es aber, wenn man sich die angebliche "Ausweitung des Flugangebotes" näher anschaut: Der aktuelle Winterflugplan bietet mit 13 (von 20) Zielen, die während seiner fünfmonatigen Gültigkeit mehr als 5 mal angeflogen werden, nur ein einziges Ziel mehr als der Winterflugplan des Vorjahres zu gleichen Bedingungen (12 von 15). Abgesehen von den Inlandsverbindungen wird keine der im Vorjahr erreichbaren Destinationen mehr angeboten. Die Explosion der Anzahl an Flugbewegungen ist nur der großen Häufigkeit der Flüge insbesondere durch Ryanair zuzuschreiben.
Fazit: Eine Firma, der überwiegend andere, aber kaum mehr Produkte anbietet als im Vorjahr, wird kaum von einer Sortimentserweiterung sprechen, nur weil sie von den einzelnen Produkten doppelt soviel produziert. Am Flughafen sieht man das offensichtlich nicht so eng. Ausweitung des Flugangebotes? Auswechslung wäre wohl die treffendere Bezeichnung.