Bürger gegen Fluglärm
(Allgäu Airport, Memmingen)

 

 

 

 

 

Aktuell

25.11.2012

Flüge nach Berlin und Hamburg werden eingestellt

Die Flüge ab Memmingen nach Berlin und Hamburg werden zum 2.12.12 eingestellt. Das wird auf der Homepage von Flytouropa mitgeteilt. Als Hauptgrund wurde das Missverhältnis zwischen den im Vorfeld geäußerten Wünschen nach innerdeutschen Verbindungen und der tatsächlichen Buchungslage genannt. Tatsächlich lag die Auslastung der kleinen Machine (68 Plätze) nur bei 20-30%. Ein weiterer Grund sei die verzögerte Inbetriebnahme des neuen Berliner Flughafens. Schönefeld sei von Geschäftsreisenden nicht als Alternativ-Flughafen akzeptiert worden, was wir hier nicht weiter kommentieren wollen.
Nachdem schon seit geraumer Zeit Buchungen nur bis Mitte März 2013 möglich waren, kommt das Ende nun doch schneller als erwartet. Damit zieht man die Notbremse an einem aktionistischen Projekt, das vorhersehbar zum Scheitern verurteilt war. Für die Geschäftsführung des Allgäu Airport wird es Zeit einzusehen, daß im Einzugsgebiet sehr weit überwiegend billige Flüge gefragt sind - das kann eine in Eigenregie gegründete Airline nicht bieten. Im Umkehrschluß kann wieder einmal festgestellt werden, daß es keinen echten Bedarf für diesen Flughafen gibt. Geflogen wird nur bei niedrigen Preisen. Das wird auch allen Airlines nicht verborgen bleiben, die evtl. über ein Engagement in Memmingen nachdenken. Das Thema innerdeutsche Flüge dürfte sich jedenfalls bis auf weiteres erledigt haben.