Bürger gegen Fluglärm
(Allgäu Airport, Memmingen)

 

 

 

 

 

Aktuell

Datum

Pressemitteilung des Verkehrsclub Deutschland (VCD)
Ausbau des Flughafen Memmingen ist falsch

Der Landesverband Bayern des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) sieht in der jetzt erfolgten Genehmigung für den Ausbau des Memminger Flughafens eine eklatante Fehlentwicklung. Regionalflughäfen haben in Deutschland keine großen Zukunftsaussichten. Daran ändert auch der jetzt geplante Ausbau nichts.

Den 14 Prozent Zuwachs bei den Passagierzahlen 2012 ging ein massiver Einbruch voran. "Der Flughafen Memmingen setzt offensichtlich auf die Billigflieger, also ein Auslaufmodell", so Alfred Schreiber vom VCD-Arbeitskreis Flugverkehr. Luftverkehrsteuer, Emissionshandel, steigende Erdölpreise und der Klimawandel - "Billigflieger" werden über kurz oder lang verschwinden, so Schreiber.

Der VCD-Landesvorsitzende Bernd Sluka ergänzt: "Aus ökologischer Sicht wäre ein Ausbau verheerend. Gerade die Tourismusregion Allgäu sollte sich nicht noch mehr Fluglärm ins Land holen! Stattdessen sollten die Bahnverbindungen verbessert werden." Das Allgäu hat große Zukunftsaussichten im sanften Tourismus. Die geplanten Ausbaumaßnahmen gehen jedoch genau in die falsche Richtung. Insbesondere durch die Erweiterung des Flugbetriebs am Abend werden die Anwohner erheblich belastet.

Für Rückfragen steht der Sprecher des VCD-Arbeitskreise Flugverkehr, Alfred Schreiber, unter Tel. 0173 59 38 400 zur Verfügung. Bitte benutzen Sie ggf. die Mailbox. Herr Schreiber ruft dann umgehend zurück. Oder wenden Sie sich bitte an das VCD-Landesbüro.