Bürger gegen Fluglärm
(Allgäu Airport, Memmingen)

 

 

 

 

 

Aktuell

23.10.2011

Winterflugplan 2011/2012

In wenigen Tagen tritt der Winterflugplan 2011/2012 in Kraft. Um es vorwegzunehmen: Es wird relativ ruhig am Allgäu Airport. Wie schon im letzten Jahr ist ein drastischer Einbruch der Flugbewegungen gegenüber dem Vorjahres-Winterflugplan zu verzeichnen. Die Anzahl der planmäßigen Flugbewegungen sinkt um 22% auf rund 1610 (Stand: Flugplan vom 17.10.11) und damit sogar knapp unter den Stand von 2008/2009. Auch die 14 angeflogenen Ziele der "Vor-Ryanair-Zeit" werden nur erreicht, wenn man die Isle of Man mit nur einem Flug berücksichtigt. Die Verbindung nach Belfast dient nur dazu, irische Schüler und Jugendliche zum Skifahren ins Allgäu zu fliegen, ist also nicht buchbar. Unter dem Strich bleiben ganze 12 "vollwertige" Destinationen (Vorjahr: 15). Wachstum sieht anders aus.
Drei Linien wurden neu- oder wiedereröffnet, sechs sind nicht mehr im Flugplan vertreten. Die Flugfrequenz zu einem Ziel wurde erhöht, während 5 Zielen meist deutliche Reduzierungen zuteil wurden. Ryanair wickelt 82% der Flugbewegungen auf 77% der Linien ab.